"Verknüpfungen - Ansätze für die antisemitismus- und rassismuskritische Bildung"

Eine Methodenhandreichung

Zum Abschluss unseres Bundesmodellprojekts haben wir ausgewählte Methoden, die im Rahmen des Projekts entwickelt und erprobt wurden, in einer pädagogischen Handreichung für Fachkräfte der schulischen und außerschulischen politischen Bildung veröffentlicht. Die Materialien zu den Methoden - darunter sechs Kurzfilme und acht Comics - sind online verfügbar.

Die Methoden ermöglichen eine multiperspektivische Auseinandersetzung mit geschichtlichen, strukturellen und aktuellen Schnittmengen von Antisemitismus und Rassismus bzw. verschiedenen Rassismen. Thematisiert werden ebenso Unterschiede im Hinblick auf Formen, Motive und Funktionen. Zu den aktuellen Verbindungslinien gehören auch die Versuche, die eine Ideologie gegen die andere auszuspielen, beispielsweise in Form eines antimuslimischen Rassismus, der mit einer (vermeintlich) anti-antisemitischen Haltung legitimiert werden soll, oder eines antirassistisch argumentierenden Antisemitismus, der sich vor allem in der Haltung gegenüber dem Staat Israel zeigt.

Im schulischen Kontext können die Methoden und Materialien unabhängig vom Schultyp ab der 9. Jahrgangsstufe eingesetzt werden.

Die Printversion der Handreichung kann gegen eine Versandkostenpauschale per E-Mail an info[at]bildungsbausteine.org bestellt werden.

Zum Download der Broschüre (PDF, 1 MB)